Mia V. aus Ottendorf gab folgenden Tipp:

Brandfleck auf weißem Hemd (Foto: Paylessimages, Fotolia.com)

Brandfleck auf weißem Hemd (Foto: Paylessimages, Fotolia.com)

Jeder hat seine ganz eigene Methode, um einen Brandfleck in der Kleidung wieder loszuwerden. Ein altes Hausmittelchen, dass mir meine liebe Oma immer gesagt hat, hilft gerade bei weißen Hemden jedoch richtig gut:

1. Im ersten Schritt muss die Kleidung mit lau warmem Wasser eingeweicht werden. Danach sollte es sanft ausgewrungen werden, sodass noch etwas Feuchtigkeit im Stoff verbleibt. Der Stoff darf nicht komplett trocken sein.

2. Für den nächsten Schritt benötigt man etwas Zitronensaft oder auch Essigwasser, mit dem man die betroffene Stelle gut einreibt. Anschließend heißt es warten. Die Flüssigkeit muss nämlich mehrere Stunden einwirken. Im Schnitt reichen aber 2,5 Stunden schon völlig aus.

3. Als letzte Maßnahme kann man das Kleidungsstück nach der Einwirkzeit nehmen und mit kaltem Wasser die betroffene Stelle abspülen. Nun kann es sein, dass der Brandfleck noch leicht zu sehen ist. Nach einem Spülgang in der Waschmaschine sollten aber auch die letzten Rückstände noch gut beseitigt werden können.