Ralf S. aus Berlin gab folgenden Tipp:

Löcher und Ruß (Foto: Brandfleck.de)

Löcher und Ruß (Foto: Brandfleck.de)

Ich hatte gerade ein obergeiles Teil geschossen: Ein weißes T-Shirt mit einem Tribal vorn drauf. Und dann vorgestern in der Disko hält mir so ein Schlaumeier seine Zigarette in den Weg und ich bleib direkt mit meinem neuen Sirt an der Fluppe hängen. So ein Mist aber auch! Ich war echt sauer. Aber davon wurde das Shirt auch nicht wieder sauber. Da war so eine fiese grauschwarze Spur an der Seite, die hat die ganze Optik versaut und als ich mir das im Licht genauer angeguckt habe, sah man gleich, dass sich das nicht so einfach rauswaschen lässt.

Dann sagte die Freundin von meinem Kollegen, ich sollte mal Zahnpasta drauf tun. Ich dachte, die will mich verar…. Zahnpasta! Aber die meinte, ja, klar, Zahnpasta wäre ein Geheimtipp und würde echt was bringen. Aber nur, solange es kein Loch ist, sondern nur ein Fleck. Also dachte ich, ich kanns ja mal probieren. Natürlich nimmt man dafür die weiße Zahnpasta, die bunte macht ja nur noch mehr Flecken und das ist ja nicht Sinn der Sache.
Ich hab also einen Klecks Zahnpasta auf mein Shirt gegeben und eine Stunde einwirken lassen. Dann ab in die Wäsche und auf die Leine.

Am nächsten Tag war von dem Fleck nichts mehr zu sehen. Schwein gehabt!